Dr. Lutz van Dijk ist ein deutsch-niederländischer Schriftsteller, Historiker und Pädagoge, geboren in Berlin.
Er war zuerst zehn Jahre Lehrer in Hamburg, später Mitarbeiter des Anne-Frank-Hauses in Amsterdam.

Seit 2001 lebt er in Kapstadt (Suedafrika) als Mitbegründer der Stiftung HOKISA, die sich fuer von AIDS betroffene Kinder und Jugendliche in einem Township einsetzt (siehe auch: www.hokisa.co.za).

Seine Bücher richten sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene und erzählen meist von jungen Leuten,  die anders sind als die Mehrheit (z.B. als religiöse oder sexuelle Minderheiten) und sich für ihre Rechte einsetzen – damals und heute,  hier und in anderen Ländern.

Lutz van Dijk ist meist zwei Mal im Jahr auf Lesereise in Europa. Lesungen können durchgeführt werden in Deutsch, Niederländisch und Englisch.